Italienische Adria: Traumurlaub von Rimini bis ins Hinterland

Wer die italienische Adriaküste und ihre schönste Region, die Emilia-Romagna mit der Urlauberhochburg Rimini, genauer kennenlernen möchte, sollte diesen Artikel lesen.

Dies ist ein gesponserter Gastbeitrag von unserem Kooperationspartner Bravo-Reisen.

Blaues Meer, Jahrhunderte alte Pinien, mittelalterliche Dörfer, Burgen, Schlösser und natürlich fruchtbare Ebenen. Die Region Emilia-Romagna in Norditalien mit ihrer charmanten Adriaküste ist eine Schatztruhe voller wunderbarer Überraschungen.

Kein Zweifel: Wer zum ersten Mal in die Emilia-Romagna kommen, wird sich wahrscheinlich sofort in diese Gegend mit ihren Farben, Düften, Gerüchen und Menschen verlieben!

Fast jeder kennt Rimini

Fast jeder kennt Rimini. In der geschichtsträchtigen Stadt befinden sich zahlreiche römische Ruinen. Heute gilt sie als Zentrum des italienischen Badetourismus und des Nachtlebens. Der Mythos Rimini wurde von Federico Fellini, dem großen Meister des italienischen Kinos, künstlerisch in die ganze Welt exportiert.

In der geschichtsträchtigen Stadt Rimini befinden sich zahlreiche römische Ruinen

Rimini steht für Urlaub

Rimini steht für Urlaub: Entdecken Sie die Rimini-Spitzenhotels, die schönen Sandstrände, die Strandpromenade, die Einkaufszentren und viele anderen Einrichtungen in der Nähe. Rimini stellt die perfekte Verbindung zwischen Antike und dynamischem Leben dar und garantiert daher einen unvergesslichen Urlaub für die ganze Familie.

Sandstrand an der italienischen Adriaküste

Rimini stellt die perfekte Verbindung zwischen Antike und dynamischem Leben dar

Viele andere schöne Städte an der italienischen Adria

Neben Rimini gibt es aber auch viele andere schöne Städte an der italienischen Adria, die zwar weniger bekannt, aber nicht minder sehenswert sind. Dazu gehören Bellaria-Igea Marina, Cervia, Cesenatico, Milano Marittima und Riccione. Auch auch bis nach San Marino ist es nicht weit.

Die Emilia-Romagna ist landschaftlich ebenso abwechslungsreich und fruchtbar wie die Toskana. Die Hotelpreise sind aber deutlich günstiger. Wer also ein Ziel mit bestem Preisleistungsverhältnis sucht und sich dazu ein gutes Klima, atemberaubende Landschaften, Unterhaltung für die ganze Familie, ausgezeichnetes Essen, Sicherheit, effizienten Service und ein packendes kulturelles Angebot wünscht, ist hier auf der richtigen Spur!

All-Inclusive-Urlaube in der Emilia-Romagna

Es gibt unzählige attraktive Angebote. Viele Familien schätzen All-Inclusive-Urlaube in der Emilia-Romagna. Diese Hotels bieten meist Strandnähe, freien Zugang zu Themenparks, Unterhaltung, Animation und leckere Menüs mit diversen Wahlmöglichkeiten, wobei die Mahlzeiten und Kindermenüs am Tisch serviert werden.

Tolles Essen, tolle Preise und super Hotels sind sicherlich sehr gute Gründe für einen Urlaub in der Emilia-Romagna. Aber diese Region besticht auch mit unberührter Natur wie die Jahrhunderte alten Pinienwälder. Das grüne Herz des Hinterlandes bietet Sport- und Naturbegeisterten eine Menge Möglichkeiten, im Kreis der Familie oder mit dem Partner zu entspannen. Möglich sind vielfältige Ausflügen, Radtouren und Wanderungen für sehr Sportliche wie auch für Familien mit Kindern. Die Auswahl ist groß. Besonders interessant sind die Naturparks. Schließlich besteht etwa 80 Prozent der Region aus Naturschutzgebieten und Stränden mit kristallklarem, blauem Meer. Hinzu kommen fantastische Ausblicke von den Bergen auf die Adria.

Im grünen Hinterland der Emilia-Romagnia sind vielfältige Ausflüge möglich

Und wie lassen sich Ferien in der Emilia-Romagna planen?

Und wie lassen sich Ferien in der Emilia-Romagna planen? Bravo-Reisen verspricht 100 Prozent Zufriedenheit! Urlauber teilen ihre Vorlieben und Erwartungen mit. Entsprechend erhalten sie dann Empfehlungen für das für sie ideale Ziel und Hotel. Alle Angebote wurden von Bravo-Reisen selbst überprüft. Und Dank persönlicher Vereinbarungen mit den Hoteleigentümern gibt es nirgendwo sonst günstigere Preise.

Fotos: Bravo-Reisen.

Diese Beiträge könnten Dich ebenfalls interessieren:

Persönliche Erfahrung bei Flugausfall: So klappte es mit der Entschädigung
Spektakulär: Griechenlands schönste Insel Santorini
Mykonos, Griechenland: Kykladen-Inseltraum in Blau-Weiß
Paros, Griechenland: Idealer Halt beim Kykladen-Inselhüpfen
Zehn persönliche Tipps für ein Wochenende in Paris

Lob? Kritik? Anmerkungen? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar!

Gefällt Dir unser Blog? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter und werde über jeden neuen Beitrag informiert!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.