Lombok, Indonesien: Beim „Ganja King“ auf Gili Trawangan

Weiße Strände, klares Wasser, bunte Korallen: Für viele gelten Gili Trawangan, Air und Meno in Indonesien als Inbegriff für tropischen Badeurlaub. Doch die Inseln nahe Lombok haben noch ganz andere Facetten. Ein Reisebericht mit vielen Fotos.

Nur wenige Kilometer nordwestlich vor der indonesischen Insel Lombok befinden sich die so genannten Gilis. Die drei Inselchen Gili Trawangan, Gili Air und Gili Meno sind inzwischen so beliebt, dass sie sogar direkt von Bali per Speedboot angefahren werden.

Auf Gili Air und der „Flitterwocheninsel“ Gili Meno verbringen besonders Familien und Paare entspannte Ferien. Auf Gili Trawangan ist mehr los. Hier kann es im Hochsommer trotz über 100 Unterkünften schwierig werden, ein freies Bett zu finden. Aber jetzt in der Vorsaison hält sich der Ansturm in Grenzen. Noch sind ruhige Strandtage möglich. Zumal es keine motorisierten Fahrzeuge, nur Fahrräder und die Cidomo genannten Pferdekutschen gibt.

Sieben Schildkröten beim Schnorcheln auf Gili Trawangan

Gleich nach der Ankunft umrunde ich Gili Trawangan zu Fuß. Und frage mich bei Ebbe und Regen, warum so viele Menschen hier Urlaub machen wollen? Doch am nächsten Tag bei Flut und Sonnenschein und sieben Schildkröten so groß wie Männerrücken allein beim ersten Schnorchelgang sieht es schon ganz anders aus.

Herzliche Begrüßung bei meiner Ankunft auf Gili Trawangan

Vom Ort Bangsal im Norden Lomboks werden die Gilis mit Booten wie diesen angefahren

Morgens am Strand von Gili Trawangan. Gegenüber befindet sich Gili Meno. Die Berge hinten gehören zu Lombok

Nachmittags sieht es dann eher so aus wie auf diesem Foto – zumindest in der Vorsaison

Und wer ein ruhiges Plätzen auf Gili Trawangan in Strandnähe sucht …

… wird wahrscheinlich auch tagsüber fündig

Auf den Gilis gibt es keine motorisierten Fahrzeuge, nur Fahrräder und die Cidomo genannten Pferdekutschen

Größer können die Gegensätze auf Gili Trawangan kaum sein: Touristen genießen an der Pool-Bar sitzend Bier, Wein und Cocktails. Zeitgleich ruft der Muezzin der nahen Moschee zum Gebet. Muslimische Frauen mit Kopftuch tragen Fische zum Markt. Derweil schiebt der Barkeeper den Gästen in Bikini und Badehose einen Werbezettel für den Trinkspiel-Wettbewerb herüber.

Auf Gili Trawangan geben sich Kids sonderbare Namen

Auf Gili Trawangan geben sich Jugendliche sonderbare Namen. Einer nennt sich „Ganja King“ und hüllt sich in eine Flagge mit Hanfmotiven. Häufig werden Drogen angeboten – obwohl bei Rauschgiftdelikten in Indonesien die Todesstrafe droht. Polizei soll es auf dieser Insel nicht geben. „Smoke, smoke? Marihuana?“, heißt es auf Gili Trawangan an jeder Ecke. Einige Dealer präsentieren ihr klebriges Gras gleich auf der Hand. Oder wie wäre es mit „Kokain“?

Krasse Gegensätze auf Gili Trawangan

An der Hauptstraße werben Schilder offensiv für halluzinogene Pilze, die hier legal sein sollen. Die Händler überbieten sich mit Anpreisungen. „We have bloody sexy fresh magic mushroom shakes“, heißt es auf einer Tafel. Ein paar Schritte weiter locken „Super duper mega radical maximum fuckin bloody magic mushrooms“. Ein Herr namens „Mister Fuck Nice Guy“ verkauft sie.

Krasse Gegensätze auf Gili Trawangan: Während die muslimische Bevölkerung ihrem Tagwerk nachgeht und der Muezzin der Moschee zum Gebet ruft …

… werden Alkohol und Drogen – darunter halluzinogene Pilze (Magic Mushrooms) – offensiv beworben

„Bloody sexy fresh magic mushroom shakes“ gefällig?

Die Telefonnummer von „Mister Fuck Nice Guy“ kann man sich gut merken

„Transport nicht notwendig“: Dieses Lokal lädt zum Verweilen ein, und am Ende steht alles ordentlich auf der Rechnung

Gili Trawangan gilt als Partyinsel. Wer will, kann mehrmals pro Woche die Nacht zum Tag machen. Ich besuche einen dieser Open-air-Clubs. Um nicht mit mehreren Hundert anderen dicht an dicht stehen zu müssen, setze ich mich an einen Tisch im zugehörigen Restaurant. Über Lomboks Vulkan Rinjani geht am Nachthimmel spektakulär der Mond auf. „Willst Du ein Returnticket zum Mond? Transport nicht notwendig!“, fragt ein junger Drogendealer, der Magic Mushrooms verkaufen will. „Sie sind frisch aus Lombok eingetroffen“, betont er und empfiehlt, sie mit einem Cocktail aus Wodka, Red Bull und Bananensaft einzunehmen.

Magic Mushrooms mit Wodka, Red Bull und Bananensaft

Ich wiegele ab und bitte um die Getränkekarte. Ein Drink namens Jungle Pop erregt meine Aufmerksamkeit. Er muss sehr beliebt sein. Denn er steht ganz prominent gleich nach Bier und noch vor Wein. Aber ich habe noch nie davon gehört.
Deshalb frage ich den Kellner. „Entschuldigen Sie, was bitte ist Jungle Pop?“
„Haben wir nicht“, sagt er.
„Kein Problem. Ich möchte eigentlich nur wissen, was das für ein Getränk ist.“
„Aber das haben wir doch gar nicht!“
„Ja, sagten Sie schon.“
„Warten Sie!“ Er zieht sich zurück und berät sich mit einem Kollegen. Der kommt nun an den Tisch und fragt: „Sind Sie verwirrt, Sir?“
Ich runzele die Stirn. Sehe ich etwa aus, als hätte ich Pilze genommen? „Kann ich Ihnen helfen“ hatte ich als Ansprache erwartet. Aber ich sage erneut, dass ich doch nur wissen möchte, worum es sich bei Jungle Pop handelt.
„Haben wir nicht.“
„Ja, das weiß ich inzwischen. Aber was ist das für ein Getränk?“
Er gesteht schließlich, dass auch er es nicht kennt.

Vielleicht hat sich einfach der Layouter der Speisekarte einen Scherz erlaubt. Es wäre nicht sein einziger. Denn gleich unter Milchshake steht ein Getränk namens Milchshake zum gleichen Preis. Schließlich bestelle ich Limettensaft. „Super“, sage ich, als der Kellner ihn endlich bringt. „Sugar“, versteht er jedoch und bietet mir deshalb „Zucker“ an.

Auf Gili Trawangan gibt es mehrere chillige Orte …

… und viele freundliche Locals

Und auch die nächste Bar ist immer gleich in der Nähe

Diese Lampe kommt erst nachts richtig zur Geltung

Streetfood an der Hauptstraße von Gili Trawangan

Am nächsten Morgen jagt jemand im Meer mit einer Harpune Fische. Ihn scheint es nicht zu stören, dass Menschen in der Nähe schnorcheln. Während er mit der Waffe unter Wasser herumfuchtelt, schwimme ich rasch vorbei. Nicht dass sich zur falschen Zeit am falschen Ort ein Schuss löst.

Auf Gili Trawangan ist nicht alles Friede-Freude-Eierkuchen

An Land zeigt sich, dass auch auf Gili Trawangan nicht alles Friede-Freude-Eierkuchen ist. Ein Menschenmob zieht mit Harpunen in den Händen durch die Straße und hisst ein Transparent. „Gehe weiter. Keine Fotos“, werde ich ziemlich barsch vorbei gebeten. Dann redet ein Einheimischer Tacheles. Ihm zufolge handelt es sich um einen Streit. Einem chinesischen Geschäftsmann gehört Land auf der Boom-Insel Gili Trawangan. Lange Zeit lag es brach. Deshalb haben einige Einheimische das Land für sich genutzt und Gebäude errichtet. Nun macht der Eigentümer seinen Besitzanspruch geltend. Da die Insulaner nicht gehen wollen, hat er Männer bezahlt, die sie notfalls mit Gewalt vertreiben sollen. „Ich weiß es nicht genau. Aber in der Luft liegt eine sonderbare Stimmung. Ich glaube, morgen passiert etwas“, sagt der Einheimische.

Zum Glück verlasse ich mit dem ersten Boot die Insel.

Wer das eintönige Strandleben satt hat (ja, das gibt´s!) …

… und immer nur dasselbe glasklare Wasser nicht mehr sehen kann …

… unternimmt einen Bootsausflug in die umliegenden Gewässer. Denn die Gilis haben unter Wasser einiges zu bieten

Doch an einigen Stellen sind nur wenige Meter vom Strand entfernt bereits schöne Korallen und viele bunte Fische zu sehen. Diese asiatischen Touristen gehen auf Nummer sicher und tragen beim Schnorcheln eine Schwimmweste

Nach einer Woche weiß ich es auch: Alles in allem lässt es sich auf Gili Trawangan auch ohne Drogen gut aushalten

Ganz meine Meinung: Daumen hoch für die Gilis!

So sehen die Gilis übrigens vom Kraterrand des Vulkans Gunung Rinjani auf Lombok aus: Gili Air (vorn), Gili Meno (Mitte) und Gili Trawangan. Die Berge im Hintergrund gehören zu Bali

Auslandsreisekrankenversicherung

Wichtig! Unbedingt eine gute Auslandsreisekrankenversicherung abschließen, zum Beispiel von TravelSecure*, dem Testsieger bei Stiftung Warentest. Die Kosten dafür sind überschaubar. Aber falls wirklich etwas Ernsthaftes passiert, wird es schnell sehr teuer.

* Dies sind Affiliate-Links. Wenn Du darüber bestellst oder buchst, erhalte ich eine kleine Provision. Du bezahlst aber keinen Cent mehr!

Welchen Eindruckst hast Du von den Gili-Inseln?

Text und Fotos: Heiko Meyer

Diese Beiträge könnten Dich ebenfalls interessieren:

Lombok, Indonesien: Training für die Chili-Insel
Nord-Sulawesi, Indonesien: Unsere Highlights
50 Bilder, die sofort Lust auf eine Indonesien-Reise machen
20 leckere vegetarische und vegane Rezepte aus Indonesien
50 Topstrände in Asien – und jede Menge Infos dazu

Lob? Kritik? Anmerkungen? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar!

Gefällt Dir unser Blog? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter und werde über jeden neuen Beitrag informiert!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.